Headerfoto der Seite

“Testamentsgestaltung”: Wie ich mein Vermögen sinnvoll und unter Vermeidung von Erbstreitigkeiten und Steuern auf die nächste Generation übertragen kann. Vortrag von Rechtsanwalt Steffen Köster

“Mehr als zwei Erben führen ins Verderben!”, sagt der Volksmund.

Hinterlässt der Erblasser kein Testament oder ist dieses nicht eindeutig formuliert, so kann dies empfindliche Folgen für die Erben haben. Erbengemeinschaften streiten oft jahrelang um die Verteilung des Nachlasses und das Finanzamt erhebt Erbschaftssteuern. Nicht selten müssen hierbei Nachlass-Immobilien versteigert oder Familien-Unternehmen verkauft oder liquidiert werden. Die Erfahrung von Rechtsanwalt Steffen Köster zeigt: Fast bei jedem Testament ohne vorangegangene Beratung entstehen Auslegungsschwierigkeiten, die zu langwierigen Erbprozessen führen können.

Die Vermögensnachfolge sollte daher gut durchdacht sein. Testamente und Erbverträge sind hierbei unumgänglich und sollten so gestaltet sein, dass Streitigkeiten und Steuern möglichst verhindert werden können. Oftmals empfehlen sich auch lebzeitige Übertragungen im Wege der vorweggenommenen Erbfolge.

Der Vortrag zeigt anhand von praktischen Beispielen und interessanten Gerichtsurteilen auf, was hierbei zu beachten ist.

Di, 08.10.2013, 19.30-21 Uhr
in der VHS Leinfelden, Neuer Markt, Seminarraum 1

Kanzlei Königstraße Köster & Kollegen Rechtsanwälte Fachanwälte Steuerberater Rechtsanwalt Arbeitsrecht Erbrecht Familienrecht Mietrecht Strafrecht hat 4,89 von 5 Sternen 229 Bewertungen auf ProvenExpert.com