Tobias Rist

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Familienrecht

Kontakt

E: t.rist@kanzlei-koenigstrasse.de
T: 0711/ 24 83 83-0
Download Visitenkarte (.vcf)

„Tobias Rist wurde von dem internationalen Magazin „lawyer-monthly“ zu einem der führenden Rechtsanwälte Deutschlands für das Jahr 2018 gewählt“.
Näheres finden Sie auch hier: germany100.lawyer-monthly.com


Schwerpunkte:

Medizinrecht

Tobias Rist ist ab April 2018 bei Köster & Kollegen in Stuttgart und ausschließlich im Referat Medizinrecht und Familienrecht tätig.

Neben dem Familienrecht mit allen Nebengebieten verfügt er über umfangreiche Spezialkenntnisse im Arzthaftungsrecht.  Durch seine frühere Tätigkeit bei einer der größten Kanzleien im Medizinrecht kennt Herr Rechtsanwalt Rist die Tricks und Fallstricke im Arzthaftungsrecht und ist dadurch in der Lage, die für die Mandanten beste Lösung zu erzielen.

Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Gestaltung von Eheverträgen und Scheidungsfolgenvereinbarungen, insbesondere bei der Gründung oder dem Kauf von Arztpraxen.

Profil

  • Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizin- und Familienrecht
  • Jahrgang 1979
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls Universität in Tübingen sowie an der Universität Zürich (Schweiz)
  • Zweites Juristisches Staatsexamen in Baden-Württemberg
  • Mehrjährige anwaltliche Tätigkeit im Bereich Medizin- und Familienrecht in einer mittelständischen Kanzlei in Stuttgart sowie in einer bundesweit tätigen Medizinrechtskanzlei in Sindelfingen
  • Aktuell berufsbegleitende Promotion zum Dr. jur. an der Universität Zürich (Schweiz)

Korrespondenzsprache:
Deutsch, Englisch

Veröffentlichungen

  • Die gemeinsame Immobilie bei der Auseinandersetzung ( in FK kompakt, 12/14 gemeinsam mit RA Johannes Omari)
  • Inkrafttreten des Haager Unterhaltsprotokolls 2007 und seine Auswirkungen (in FK kompakt, 9/12 gemeinsam mit RA Dr. Christian Majer)
  • VKH für Umgangsverfahren auch ohne vorherige Einschaltung des Jugendamts (in FK kompakt, 7/12)
  • Vorlagepflicht von VKH-Unterlagen für die Unterhaltsberechnung nutzen Auswirkungen (in FK kompakt, 8/10 gemeinsam mit RA Detlef Demtröder)
  • Gleichberechtigung und Sorgerecht (in JSE, 4/12)
  • Gleichberechtigung und Sorgerecht – Die Stärkung der Rechte der Väter unehelicher Kinder durch die Gesetzänderung des Sorgerechts nicht miteinander verheirateter Eltern (in Berliner Anwaltsblatt, 6/2013)
  • Zahnarzt bekommt trotz fehlender Aufklärung Recht (in Quintessenz, 2/17 gemeinsam mit RA Dr. Daniel Gröschl)
  • Nachbesserung beim Zahnarzt (in Quintessenz, 3/17 gemeinsam mit RA Dr. Daniel Gröschl)
  • Kein Geld für kurzfristiges Langzeitprovisorium (in Quintessenz, 6/17 gemeinsam mit RA Dr. Daniel Gröschl)
  • Zahnarzt bekommt trotz Aufklärungsrüge und gebrochener Disk-Implantate Recht (in Quintessenz, 8/17 gemeinsam mit RA Dr. Daniel Gröschl)
  • Der Zahnarzt, der Sachverständige und nicht allgemein anerkannte Behandlungsmethoden (in Quintessenz, 9/17 gemeinsam mit RA Dr. Daniel Gröschl)
  • Kein Schmerzensgeld oder Schadenersatz bei gezielt herbeigeführter Beschädigung einer Prothese (in Quintessenz, 11/17 gemeinsam mit RA Dr. Daniel Gröschl)
  • Grober Behandlungsfehler beim Beschleifen von Milchzähnen (in Quintessenz, 12/17 gemeinsam mit RA Dr. Daniel Gröschl)
  • Unzureichende Aufklärung muss nicht zwingend zur Haftung führen (in Quintessenz, 2/18 gemeinsam mit RA Dr. Daniel Gröschl)
  • Ehevertrag – Teufelswerk oder sinnvoll ? (in ddm, 4/17 gemeinsam mit RA Dr. Daniel Gröschl)
  • Vollmacht für anwaltliches Einsichtsbegehren in Patientenakte? (in GesR 3/16)
  • Keine zwingende Dokumentationspflicht bei erforderlicher Paradontalbehandlung (in Quintessenz, 3/18 gemeinsam mit RA Dr. Daniel Gröschl)

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Anwaltverein Stuttgart
  • Anwälte für Ärzte e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft Familienrecht und Medizinrecht im DAV

Vortragstätigkeit

Fortbildung für Ärzte, Versicherungen und Krankenhäuser

  • Kanzlei
  • Team
  • Fachbereiche
  • Services
  • Karriere
  • Kontakt
  • Kanzlei Königstraße Köster & Kollegen Rechtsanwälte Fachanwälte Steuerberater hat 4,93 von 5 Sternen | 170 Bewertungen auf ProvenExpert.com